Seelsorgeeinheit 2018-01-25T13:27:30+00:00

Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie hier auf den Seiten der Seelsorgeeinheit Härtsfeld-Kochertal vorbeischauen! Zu unserer Seelsorgeeinheit gehören die vier katholischen Kirchengemeinden Oberkochen, Unterkochen, Ebnat und Waldhausen. Schauen Sie sich um, gehen Sie auf Entdeckungstour und lassen Sie sich inspirieren!

Wir präsentieren Ihnen hier nicht nur zahlreiche Angebote und verschiedenste Gruppen, die sich freuen würden, Sie kennenzulernen. Wir haben hier auch einen Schatz, der Ihr Leben verändern kann: Den Glauben an unseren lebendigen Gott. Doch schauen Sie selbst …

Das Niedrige in der Welt und das Verachtete hat Gott erwählt …
1 Kor 1,28

Aktuell & relevant

Neues aus den Gemeinden unserer Seelsorgeeinheit

Erstkommunion 2018 St. Nikolaus Waldhausen

„Wir wollen lebendige Steine sein“

Am Sonntag 22.04.2018 war es bei strahlendem Sonnenschein endlich soweit. Der Festgottesdienst  war der krönende Abschluss einer langen Vorbereitungszeit, die bereits am 18.11.2017 mit der ersten Gruppenstunde begann. In vielen gemeinsamen Aktionen […]

Erstkommunion 2018 Maria Unbeflecke Empfängnis Ebnat

Am 15. April 2018 durften 19 Kinder aus unserer Pfarrgemeinde das Fest ihrer Ersten Heiligen Kommunionen feiern.

Auch in diesem Jahr wurden die Kinder wieder vom Musikverein Ebnat, unter der Leitung von Marc Schmid, musikalisch vom […]

Feierliche Erstkommunion in der Marienwallfahrtskirche Unterkochen

18 Kinder feierten am Weißen Sonntag, 08.04.2018, in der Marienwallfahrtskirche den Tag der Erstkommunion. Der Festgottesdienst stand unter dem Motto „Jesus bricht für uns das Brot“.

Allen, die zum Gelingen des festlichen Gottesdienstes und der Dankandacht […]

Wir sind füreinander da

Das gemeinschaftliche Miteinander und die Sorge füreinander wird in unserer Seelsorgeeinheit großgeschrieben. Mit zahlreichen caritativen und sozialen Diensten versuchen wir sicherzustellen, dass wir einander bestmöglich unterstützen. Mehr dazu hier […]

Immer so weiter?

Sind wir wirklich so glücklich in unserem Leben, dass wir nichts ändern wollen? Tief in uns sehnen wir uns nach mehr. Wir ahnen, dass es da noch mehr geben muss … Gott hat noch etwas vor mit uns. Das war noch nicht alles. Doch dazu müssen wir ihn erst kennenlernen. Der einfachste Weg dorthin ist, regelmäßig in der Bibel zu lesen. Hier geht’s zu den tagesaktuellen Bibeltexten …