Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie hier auf den Seiten der Seelsorgeeinheit Härtsfeld-Kochertal vorbeischauen! Zu unserer Seelsorgeeinheit gehören die vier katholischen Kirchengemeinden Oberkochen, Unterkochen, Ebnat und Waldhausen. Schauen Sie sich um, gehen Sie auf Entdeckungstour und lassen Sie sich inspirieren!

Wir präsentieren Ihnen hier nicht nur zahlreiche Angebote und verschiedenste Gruppen, die sich freuen würden, Sie kennenzulernen. Wir haben hier auch einen Schatz, der Ihr Leben verändern kann: Den Glauben an unseren lebendigen Gott. Doch schauen Sie selbst …

Aktuell & relevant

Corona: Keine Anmeldung mehr zu den Gottesdiensten erforderlich! Alle weiteren Informationen finden Sie hier (klick!)

Pädagogische Fachkräfte für KiTa St. Maria in Ebnat gesucht

Die Katholische Kirchengemeinde Mariä Unbefleckte Empfängnis sucht für ihre Kindertageseinrichtung St. Maria, Graf-Hartmann-Str. 16, 73432 Aalen ab dem 1. September 2020 Pädagogische Fachkräfte nach § 7 KiTaG mit einem Beschäftigungsumfang von 50-100%. Die Stellen sind im Rahmen des Mutterschutzes/der Elternzeit zunächst befristet.  Weitere Informationen zu den Voraussetzungen, zur Entlohnung und zur Bewerbung entnehmen Sie bitte der folgenden Stellenausschreibung: Stellenausschreibung Pädagogische Fachkräfte KiTa St. Maria Ebnat. Alternativ stehen Ihnen für Fragen auch die Leiterin der KiTa St. Maria, Frau Annika Rösch, Tel. (0 73 67) 21 24, sowie die Kindergartenbeauftragte am Verwaltungszentrum Aalen, Frau Claudia Fröhlich, Tel. (0 73 61) 5 25 80, zur Verfügung.

Abbruch des Livestreams aufgrund Störung bei der Telekom

Wir mussten am heutigen Sonntag, 12. Juli 2020 leider den Livestream aufgrund von Störungen bei der Telekom abbrechen!
Wir bitten um Entschuldigung! Der nächste Livestream erfolgt am Sonntag, den 19. Juli 2020 um 10.30 Uhr aus der Pfarrkirche St. Petrus und Paulus Oberkochen!

Erstkommunion in unseren Pfarrgemeinden

Nachdem in unseren Gemeinden seit nun mehr zwei Monaten wieder öffentliche Gottesdienste stattfinden können, freuen sich auch unsere Kommunionkinder aus den Kirchengemeinden Ebnat, Oberkochen, Unterkochen und Waldhausen endlich ihre Erstkommunion unter dem Motto: „Jesus hält uns alle zusammen“ feiern zu können. Die Festgottesdienste zur Erstkommunion finden am Sonntag, den 19. Juli 2020 um 10.30 Uhr für Oberkochen und Unterkochen, sowie am Sonntag, den 26. Juli 2020 um 10.30 Uhr für Ebnat und Waldhausen statt. Leider ist es uns in diesem Jahr aufgrund der Sitzplatzbeschränkungen nicht möglich die ganze Gemeinde zur Mitfeier der Erstkommunion einzuladen. Die Gottesdienste werden ausschließlich im engsten Familienkreis gefeiert werden können. Stattdessen möchten wir Sie dazu einladen unsere Erstkommunionkinder durch Ihr Gebet zu begleiten. Vergelt’s Gott!

Anstehende Veranstaltungen

Erstkommunion in St. Peter und Paul Oberkochen

19. Juli um 10:30 Uhr - 11:30 Uhr

Das Niedrige in der Welt und das Verachtete hat Gott erwählt …
1 Kor 1,28

Interessantes aus den Gemeinden unserer Seelsorgeeinheit

Erste Andacht in Maria Eich 2020

Nach den Lockerungen bezüglich der öffentlichen Feier der Gottesdienste fand am vergangenen Sonntag, den 21. Juni, die erste Andacht in diesem Jahr an der Wallfahrtskapelle Maria Eich im Wald Scheiterhau statt. Viele nutzten das gute […]

Pilgerwanderung: Ökumenischer Geist beflügelt

Von einem leichten, angenehmen Frühsommerwind beschwingt machte sich am Pfingstmontag eine große Schar Pfingst-Pilger mit Pfarrerin Caroline Bender und Pfarrer Andreas Macho auf einen liturgischen Stationenweg übers Härtsfeld bei Beuren.
Die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in […]

Blumenteppich an Fronleichnam

„Meinen Bogen setze ich in die Wolken; er soll das Zeichen des Bundes werden zwischen mir und der Erde.“ (Gen 9, 13)
„Und er nahm Brot, sprach das Dankgebet, brach das Brot und reichte es ihnen […]

Wir sind füreinander da

Das gemeinschaftliche Miteinander und die Sorge füreinander wird in unserer Seelsorgeeinheit großgeschrieben. Mit zahlreichen caritativen und sozialen Diensten versuchen wir sicherzustellen, dass wir einander bestmöglich unterstützen. Mehr dazu hier […]

Immer so weiter?

Sind wir wirklich so glücklich in unserem Leben, dass wir nichts ändern wollen? Tief in uns sehnen wir uns nach mehr. Wir ahnen, dass es da noch mehr geben muss … Gott hat noch etwas vor mit uns. Das war noch nicht alles. Doch dazu müssen wir ihn erst kennenlernen. Der einfachste Weg dorthin ist, regelmäßig in der Bibel zu lesen. Hier geht’s zu den tagesaktuellen Bibeltexten …