Martinsumzug 2018

Am Freitag, 09. November 2018, hat wieder der große Martinsumzug der Kindertagesstätte Maria Fatima und des Kindergartens St. Josef stattgefunden.

Viele begeisterte Laternenträger haben sich um 17:30 Uhr an der Rochus-Kapelle eingefunden, um gemeinsam das alljährliche Martinsfest zu feiern.

Besonders die Kinder freuten sich über den verkleideten St. Martin, der den Laternenumzug auf einem echten Pferd anführte.

Pfarrer Knoblauch eröffnete die Feier mit einem Grußwort. Der Reitersmann führte den Umzug an, begleitet vom vielstimmigen Gesang der Kinder mit ihren selbstgebastelten Laternen und deren Eltern. Am Rathausplatz angekommen, wurde die Mantelteilung zelebriert. Diese Feier wurde umrahmt von den Klängen der Jugendkapelle des Musikvereins unter der Leitung von Werner Wohlfahrt. Marcel Kieslich, Leiter der Kindertagesstätte Maria Fatima, erzählte die Geschichte von der Mantelteilung vor dem Stadttor von Amiens, die von Lisa Singvogel als Reitersmann St. Martin  und von Saba Abraham als Bettler gespielt wurde.  Im Anschluss an die Feier wurden Kinderpunsch, Glühwein, Martinsgänse und Würstchen zum Verkauf angeboten.

 

Ein großes Dankeschön geht an alle Helferinnen und Helfer, die zu diesem gelungenen Martinsumzug mit Mantelteilung beigetragen haben, vor allem aber an Lisa Singvogel, die den „Reitersmann“ gespielt  und sogar ihr Pferd zur Verfügung gestellt hat.

2018-11-15T08:05:35+00:00