Kindergarten „Maria vom guten Rat“ feiert sein Sommerfest

Am Freitag, 15. Juni 2018 waren die Kinder und Erzieherinnen vom Kindergarten ganz schön aufgeregt. Sie hatten alle Eltern, Großeltern, Verwandten und Bekannten zum Sommerfest am Nachmittag eingeladen und wollten zeigen, mit welchen Projekten und Liedern sie sich in den letzten Wochen beschäftigt hatten. Wieder einmal schaute der Himmel wohlwollend auf das Fest und hat die Regenwolken weggeschickt und dafür warmes und leicht sonniges Wetter bestellt. Wie auch im Vorjahr wurde aus dem Parkplatz vor dem Kindergarten das Vorführtheater, damit die Kinder genügend Platz hatten und die Erwachsene auch alle Aufführungen sehen konnten.
Um 16 Uhr war es dann soweit, angeführt von den Kleinsten, die Nestkinder, kamen alle Kinder nacheinander in ihren Kostümen heraus, begrüßten zusammen mit Gaby Schönmetz die Zuschauer und sangen ihr Begrüßungslied „Halli Hallo“. Die Nestkinder hatten sich als Projekt die Unterwasserwelt herausgesucht und für die Vorführung blaue Kronen gebastelt. Sie zeigten dann in ihrer Unterwasserwelt wie die verschiedenen Tiere sich bewegten und sangen dazu ein Unterwasserlied.
Die Kolibris, das sind die mittleren und Vorschulkinder, hatten sich zu drei verschiedene Projektthemen aufgeteilt und sich in den Wochen intensiv damit auseinandergesetzt: Weltall, Vögel und Handarbeit. Die Gruppe Weltall wollte beim Sommerfest zeigen, wie es ist wenn man Weltraumforscher ist. Zu ihrem Bewegungslied „Wir sind Weltraumforscher“ sind sie durch die Galaxien geflogen und haben alle Zuschauer mitgenommen auf ihrer Reise. Die Projektgruppe Vögel flog zusammen mit ihren Erzieherinnen und ihren selbstgebastelten Vogel-Kostümen durch die Lüfte. Als alle abgehoben hatten, flogen sie in Kreis-Formation herum, und zeigten anschließend paarweise die Begrüßungsrituale der Vögel. Die Handarbeitsgruppe hatte während der Projektzeit Kleider selbst genäht und diese zeigten die angehenden Näherinnen selbst in einer Modenschau. Wie die Profis wurde jedes Kleid einzeln vorgestellt und danach tanzten die Mädchen, um zu zeigen, dass ihre Kleider nicht nur schön sind, sondern auch praktisch.
Bevor die Spielstraße eröffnet wurde, überraschte der Elternbeirat im Namen aller Eltern die Erzieherinnen mit einem kleinen Dankeschön für ihre Arbeit. Danach konnten die Kinder endlich loslegen: Murmelbahn, Reifen-Parcours, Wasserspiel und Sackhüpfen absolvieren, Fotos machen lassen und einen Schatz suchen. Am Ende gab’s einen Preis für die erfolgreichen Absolventen. Die Eltern und Verwandten konnten sich in der Zwischenzeit stärken mit Getränken und Kaffee, Kuchen und Brezeln. Es machte so viel Spaß, dass der geplante Abschluss um 18 Uhr auf später verschoben werden musste, da keiner gehen wollte. Gegen 18:30 Uhr wurde das Ende des Festes eingeläutet, alle Kindergarten- und Schulkinder sangen begeistert das Kika Tanzalarm Lied, Kindergartenleiterin Frau Schönmetz bedankte sich bei allen für das schöne Fest und das Aufräumen konnte beginnen.
Vielen Dank an den Kindern und Erzieherinnen für den tollen Nachmittag und natürlich an den Helfern vom Auf- und Abbau, Getränke- und Essensausgabe, den Kuchen- und Geld-Spendern und alle die zum gelungenen Fest beigetragen haben

2018-06-25T08:11:53+00:00