Fronleichnamsfest in Oberkochen

Vom ersten Böllerschuss am frühen Morgen bis zum letzten Lied der Stadtkapelle am Abend beim gemütlichen Fest des Kirchenchors beim Rupert-Mayer-Haus war das Hochfest des Leibes und Blutes unseres Herrn Jesus Christus ein Höhepunkt im Kirchenjahr und Gemeindeleben. Ein herzliches Vergelt´s Gott allen fleißigen Helfern, die dazu beigetragen haben: musikalisch der Stadtkapelle mit ihrem Dirigenten Herrn Burr, dem Kirchenchor unter der Leitung von Herrn Joachim Hug, den Trägern des Baldachins und Apostelfiguren, für das Ordnen der Gruppen und das Vorbeten am Mikrophon, der freiwilligen Feuerwehr, die für die Sicherheit während der Prozession sorgte, dem Roten Kreuz für die Bereitschaft, allen Fahnenabordnungen unserer Vereine, den Mesnern und Ministranten, den Kommunionkindern. Fleißige Helfer haben die Altäre am Pfarrhaus und in der Katzenbachstraße bei der Familie Hug in bewährter Weise aufgebaut. Es war außerdem schön, dass so viele Häuser am Weg festlich geschmückt waren. Große Mühe hat sich wieder das Team gemacht, dass die vielen Birken bereitstellt. Das alles ist mitten in den Pfingstferien nicht selbstverständlich; auch nicht, dass so viele große und kleine, junge und alte Gemeindemitglieder mitgefeiert haben. Ein schönes Zeichen für die Freude am Glauben, die Zusammengehörigkeit und das gute Miteinander in unserer Pfarrei.

2018-06-25T09:08:48+00:00