SEED Abend im Rupert-Mayer-Haus mit Pfarrer Martin David

Zu seinem jährlichen SEED-Informationsabend hatte Pfarrer Martin ins Rupert-Mayer-Haus eingeladen. Etwa 30 Förderer und Interessierte fanden sich im Gemeindehaus ein. Außerdem waren zwei befreundete Priester gekommen, Pfarrer Ramesh und Pfarrer Jacob, die beide schon mehrmals in Oberkochen waren.

Pfarrer Andreas Macho begrüßte herzlich die Gäste und überbrachte auch die Einladung zur Einweihung des Lerncentrums in Theresapuram, der Heimatgemeinde von Pfarrer Martin. Wie gewohnt, hatte Pfarrer Martin eine PC-Präsentation vorbereitet. In vielen Bildern konnten die Anwesenden sich davon überzeugen, was mit ihren Spendengeldern schon geschaffen wurde. Zum Beispiel die Beteiligung an einem dringend notwendigen Klassenzimmer-Bauprojekt der RCM (Roman Catholic Mission) Highschool in Vandevasi, einer naheliegenden Bezirksstadt. Dort werden Dalit-Kinder unterrichtet.

Als Oberkochener Projekt bezeichnete Pfarrer Martin den Bau des Lerncentrums, das von ihm erstmals 2014 vorgestellt und 2017 dann begonnen wurde. Die Einweihung dieses Lerncentrums kann nun im Januar nächsten Jahres vollzogen werden. Ein Dankesbrief von dort bestätigt die bisherige umfangreiche Hilfe und Verbundenheit. Doch weiterhin gilt es, die Unterstützung der Dalit-Kinder und Jugendlichen beizubehalten (zurzeit 69), damit diese Ausbildung, aber auch Weiterbildung erhalten können, um später den Weg in den Beruf zu finden.

Pfarrer Martin bedankte sich herzlich für die treuen Spenden, für das Interesse an seinem Projekt und auch für die Verwaltung seines Anliegens in Oberkochen. Er wiederholte die freundliche Einladung nach Indien, denn es wäre schön, wenn Oberkochen bei diesem Anlass vertreten wäre. Danach klang bei angeregter Unterhaltung der Abend harmonisch aus.

2019-10-08T12:31:16+00:00