St. Martinsumzug am 5.11.2019 in Waldhausen

Kindergarten Maria vom guten Rat

An einem wolkenfreien monddurchfluteten Dienstagabend Anfang November war es wieder soweit, am Schulhof der Grundschule Waldhausen warteten um 17.30 Uhr viele Kinder und Erwachsene auf Sankt Martin. Selbst ein Reporter der Schwäbischen Post hat sich mit Fotoapparat eingefunden, um über den traditionellen St-Martins-Umzug mit echtem Pferd und Reiterin zu berichten.

Die bunten Laternen leuchteten mit dem Mond um die Wette und die Kinder freuten sich: jetzt geht es bald los. Kindergartenleiterin Gaby Schönmetz und Pfarrer Macho begrüßten alle Anwesenden herzlich und eröffneten die Martins-Legende mit Hilfe des Musikvereins Waldhausen und dem Martinslied. Zuerst spielte nur der Musikverein, dann durften alle Kinder und Erwachsene mitsingen. Ein Bettler tauchte auf dem Schulhof auf, da kam Sankt Martin auf seinem großen schwarzen Pferd endlich eingeritten. Pfarrer Macho führte durch die Geschichte vom Soldaten Martin, der an einem kalten Wintertag einem frierenden Bettler traf. Da Martin außer seinen Waffen und Mantel nichts bei sich hatte, teilte er kurzerhand seinen Mantel, gab dem Bettler die Hälfte und bewahrte ihm so vor der Kälte. So soll St. Martin ein Vorbild sein für alle und zeigen, dass man Gutes tun kann, indem man teilt. Auch die Kinder bekräftigten, dass sie gerne und viel teilten mit anderen.

Anschließend stellten sich alle Zuschauer mit ihren Laternen hinter dem Musikverein auf und mit tatkräftiger Unterstützung aller, wurden bis zum Kindergarten „Durch die Straßen“, „Laterne, Laterne“ und „Ich geh‘ mit meiner Laterne“ gesungen. Die Strecke wurde weiträumig durch die Freiwillige Feuerwehr abgesichert. Am Kindergarten angelangt wurde nochmals zusammen mit dem Musikverein  gemeinsam gesungen. Danach konnten sich alle stärken mit Kinderpunsch, Glühwein, Saitenwürste, Wecken, Brezeln und Muffins und den schönen Sankt Martins-Umzug gemütlich ausklingen lassen.

Besonders Danken möchten wir Pfarrer Macho, den Erzieherinnen des Kindergartens, dem Musikverein, der Freiwilligen Feuerwehr, der Reit- und Zuchtanlage Dauser in Elchingen, dem Elternbeirat und alle tatkräftige Unterstützer für das gute Gelingen des Umzugs.

 

2019-12-04T08:51:44+00:00