Ausflug des Kirchenchors von Unterkochen

Der Kath. Kirchenchor mit seinem Chorleiter, Herrn Dr. Karl Uhl, unternahm am Sonntag, dem 22.07.2018, seinen Jahresausflug. Neben den aktiven Sängerinnen und Sängern nahmen auch Ehemalige sowie Partner und Freunde an diesem Ausflug teil.

Unser Ziel war in diesem Jahr das Kloster Andechs am Ammersee. Nach einer angenehmen Busfahrt kamen wir zeitig in Andechs an. Dann begann der Anstieg auf den „Heiligen Berg“.
Oben angekommen, betraten wir das Gotteshaus und die Orgelempore. Höhepunkt des Tages war die Mitgestaltung des sonntäglichen Gottesdienstes. Wir sangen die Messe Nr. 7 aux chapelles von Charles Gounod, begleitet an der Orgel von unserer bewährten Organistin Man Pfeifer. Nach dem Mittagessen im Klostergasthof Andechs war ein „Historischer Rundgang“ im Freien über das Kloster und seine Wirtschaftsbetriebe vorgesehen. Aufgrund der ungünstigen Witterung kamen wir in den Genuss einer Kirchenführung, die extra für uns genehmigt wurde, da an Samstagen, Sonn- und Feiertagen keine Führungen sind wegen der vielen Besucher. Die Kirchenführerin gab uns Einblick in die lange Geschichte des Klosters und brachte uns gekonnt die Schätze und Kostbarkeiten dieses besonderen Juwels nahe.

Am Nachmittag fuhren wir weiter nach Utting am Ammersee. Der vorgesehene Spaziergang entlang des Sees fiel buchstäblich ins Wasser. Nach einer gemütlichen Kaffeepause im „Pavillon am See“ fuhren wir wieder Richtung Heimat.

Nach einem gemütlichen Abendessen auf dem Härtsfeld, umrahmt von fröhlichen, gemeinsam gesungenen Liedern und humorvollen, geistreichen Beiträgen von unserem Sangesfreund Fritz kamen wir glücklich, wohlbehalten und dankbar wieder in Unterkochen an.

Unser besonderer Dank galt unserem Chorleiter Herrn Dr. Uhl und seiner lieben Frau Margarete, die für diesen schönen Ausflug so hervorragende Vorarbeit geleistet hatten.

Text: Tr. Eberhardt

2018-08-30T11:53:15+00:00